So mookt wi dat – Orga vor Ort

Unsere diesjährige zweiwöchige Ferienfreizeit im Jugendzeltlager Selker Noor findet vom 24. Juli – 06. August 2022 statt. In diesem Jahr können Kinder und Jugendliche der Geburtsjahrgänge 2007-2014 daran teilnehmen.

Eure Kinder werden im Jugendzeltlager Selker Noor von engagierten, ehrenamtlichen Jugendgruppenleiter/innen betreut. Spezielle Aktivitäten wie Abenteuersport, Segeln, Planwagenfahrten, Reiten und Naturpädagogik werden von qualifizierten Fachbetreuer/innen geleitet.

Die Zeltgruppen (ca. 10-12 Personen) teilen wir nach altersgemäßen Gesichtspunkten ein – Gruppenwünsche versuchen wir dabei natürlich bestmöglich zu berücksichtigen. Kinder und Betreuer schlafen gemeinsam in Zelten mit durchgehenden Betten, Jungen und Mädchen schlafen in getrennten Zelten (jeweils 10 Jungs- und Mädchengruppen). Die Zeltgruppe ist vor Ort sozusagen die Familie eurer Kinder: Die Betreuer sind 24/7 für die Kinder da und alle Aktivitäten/Programmpunkte finden im Gruppenverband statt. Selbstverständlich gibt es zwischendurch auch Phasen, in denen kein festes Programm stattfindet (z.B. vor den Mahlzeiten, nach der Gruppenaktivität etc.) und die Kinder sich frei auf dem Lagerplatz bewegen können.

Wir wohnen zwar im Zelt – Küche, Speise- und Aufenthaltsraum, Wasch-, Dusch- und Toilettenräume sind allerdings in festen Gebäuden untergebracht. Und keine Sorge: Gekocht wird bei uns von einem Koch und der Abwasch von einem Küchenteam erledigt. Davor sind eure Kinder also sicher.

Weitere Informationen sowie Bilder findet ihr hier auf unserer Homepage.

Ein typischer Tag in Selk

In Selk wird es nie langweilig, denn es gibt immer wieder neue Dinge zu entdecken und zu unternehmen!

Wir beginnen den Tag bereits früh, damit wir viel unternehmen können. Daher klingelt die Lagerglocke bereits um 07.15 Uhr zum Wecken und ein letztes Mal um 22.00 Uhr zur Lagerruhe. Wie dann ein typischer Tag in Selk aussieht, seht ihr auf dem Bild. Ganz klassisch besteht dieser aus drei Tages-/Gruppenaktivitäten – auf und um den Lagerplatz lässt sich nämlich eine ganze Menge erleben.

Für unsere Aktivitäten nutzen wir selbstverständlich die Angebote des Zeltlagers vor Ort. Zum Beispiel aus den Bereichen Abenteuersport, Wassersport, Naturerlebnis, Wikingerleben sowie Spiel und Spaß. Darüber hinaus sind der Fantasie und Kreativität der Betreuer und Teilnehmer keine Grenzen gesetzt: Von Wasserschlachten über Schnitzeljagd zu Stockbrot mit Gitarre am Lagerfeuer ist alles drin. Aber auch unsere „Großveranstaltungen“, wie zum Beispiel Motto-Discos, Nachtwanderung, Bergfest oder Lagerhochzeit sind allseits beliebt.