Abenteuersport

Hinter dem Begriff „Abenteuersport“ verbergen sich verschiedene Angebote, mit denen wir unseren Gästen die Möglichkeit bieten, „sich mal was zu trauen“. Nach einer vorbereitenden Sensibilisierungsphase habt Ihr die Gelegenheit euch freiwillig einem kalkulierten Risiko auszusetzen. Aber keine Sorge: Alle Abenteuersportaktivitäten finden ausschließlich unter der Anleitung erfahrener Fachbetreuer statt und natürlich ist jeder Teilnehmer mit einem Klettergurt und einem Sicherungsseil gesichert.

Unser Klettergarten: neu, sensationell und besonders schön, um den gesamten Zeltplatz einmal aus 10 Metern Höhe zu betrachten. Wenn der schwierige Aufstieg über eine der Strickleitern erst einmal geschafft ist und man sich davon auch ein wenig erholt hat, stehen Euch verschiedene Wege zur Verfügung.

Hochseilgarten 1

Zum Beispiel über die Brettchenbrücke balancieren. Wer sich nicht ganz so sicher fühlt,nutzt die Halteseile. Aber es geht auch freihändig.

         Hochseilgarten 3 Hochseilgarten 4

Oder treffen Tabledance, Burmabrücke und Affenschaukel eher Euren Geschmack?
    Jakobsleiter Hochseilgarten 2 Jakobsleiter 1

Wer einerseits über ein gutes Gleichgewichtsgefühl verfügt und andererseits auch vor großen Höhen nicht zurückschreckt, der sollte einmal das Kistenstapeln ausprobieren. Das ist nicht so einfach, wie man auf den ersten Blick meinen sollte. Nach den ersten Kisten, hat man die Technik einigermaßen raus. Dann kommt eine Phase, in der fühlt man sich sicher und kommt gut voran… Allmählich setzt dann eine leichte Beklemmung ein, denn der Turm beginnt bei jeder Bewegung etwas zu schwanken. Gegen Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder kracht der Turm zusammen und man baumelt plötzlich an der Sicherungsleine oder es sind alle Kisten verbaut. Dann bleibt als Krönung des ganzen Unternehmens nur noch, auf die oberste Kiste hinaufzuklettern, ganz entspannt (!?) mit weit ausgebreiteten Armen dort zu stehen und loszuspringen…

                 Kistenstapeln Kistenstapeln1 Kistenstapeln 2

Oder möchtet Ihr einmal unsere Kletterwand bezwingen, für die man nicht nur schwindelfrei sein muss, sondern auch noch Kraft und Köpfchen braucht? Auch beim Trapezsprung gilt es, Mut zu beweisen. Was passiert eigentlich, wenn man die Trapezstange nicht erwischt?

Kletterwand Kletterwand 1

Bei uns kann man nicht nur hoch hinaus, sondern auch schon in ungefähr 50cm Höhe in unserem Niedrigseilgarten eine Menge erleben. Hier ist Teamfähigkeit gefragt, denn alleine schafft man es nur sehr schwierig durch den ganzen Parcours…

Niedrigseilgarten

Niedrigseilgarten 1